Steggemeinschaft  Holunderweg e.V.
 05721/6442
  E-Mail: info@steg39.de

ab 18 Uhr

Aktuelles

 

 

Liebe Segelfreunde,

 

die Saison 2022 an Steg 39 neigt sich dem Ende entgegen.

 

Bitte die Schiffe bis zum 30.10.2022 vom Steg entfernen,

damit die Vorbereitungen zum Abbau starten können.

 

mit seglerischen Grüßen

Euer Vorstand

 

 

 

 

 

 

Die Mitgliederversammelung hat wie geplant stattgefunden. Der Vorstand ist gewählt, einzige Änderung, Lars Hundertmark ist statt Frank Pöhler 2. Vorsitzender.

 

 

 

Bitte beachten:

 

 

Wichtiger Hinweis:

Um bei evtl. Schäden am Boot benachrichtigt werden zu können, stehen die Telefonnummern der Mitglieder auf der Stegbelegungsliste, die im Schaukasten hängt.

Falls jemand nicht damit einverstanden ist, bitte melden, dann wird die Nummer entfernt.

 

Bitte unbedingt die Öffnungszeiten des Krans erfragen

 

mit herzlichen Grüßen

im Auftrag des Vorstandes

 

 

Es gibt noch keine neuen Termine:


 

 

 
 
  Ansegeln  
  Stegregatta  Sonntag den 23.06. 12 Uhr Treffen!!!
     
  Steest 19.00 Uhr im Segelclub Mardorf
  Klönabend 19.00 Uhr im Segelclub Mardorf
  Regatta Bitte beachten: Termine für die Stegregatten werden zeitnah im Internet und per Aushang bekannt gegeben!
     

 

 

 

 

 

 

 

Stegregatta!!!!!

Am Sonntag den 3. Juli startete mal wieder eine Stegregatta:

Es ging wie immer um Spaß, Abwechselung beim Segeln und Gemeinsam was zu machen.

Mit wechselnden Wind, "umlaufenden Schwachsinn" bis 3 BF, hatten wir einen Dreieckskurs, zur südwestlichen Tonne des Surfgebietes, zum Wilhelmstein und zurück.

Bei der netten Siegerehrung am Stegkopf hatten wir noch einen netten Ausklang bei Sekt und Selters.

Dieses von Fritz, per Hand gestaltete Glas, sowie 2 weitere für den 2. und 3. Platz waren die Preise!!!!   

und das waren die Ergebnisse:

Teilnehmer

Bootstyp

Yardstick

Zeit vor

Ber. Min.

Zeit nach Ber.

Min.

Platz

Boch. Matt.

Zugvogel

109

105

96,3

1

Meu.

H-Jolle

100

101

101

2

Joh.

Hai 710

117

124

105,9

3

Ol.

Sail-Art 20

113

120

106,2

4

Hartm.

R-Boot

105

112

106,6

5

Mor.

Hai 760

119

130

109,2

6

Dr. Vier.

Neptun 22

117

144

129

7

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

So ein Müllhaufen ist bei der Entschlammung entstanden.

Wir sollten alle besser aufpassen was so über Bord geht -  oder?

 

 

Bericht einer von vielen Stegregatten


Bei guten Bedingungen, Sonne, Wärme und Wind aus Ost mit 5-6 BF trafen wir uns zum Start. Die Strecke ging auf Grund des heftigen Windes aus Ost nicht zur Posttonne, sondern 2 mal rund Wilhelmstein und zurück zum Steg 39.
Es gab wieder einen unkonventionellen „Kängurustart“, bei dem jede Crew die eigene Zeit misst.
Zügig ging es mit halben Wind zum Wilhelmstein.  Es wurden Segel gerefft, gekämpft...  Mit halben Wind liefen die Boote Höchstgeschwindigkeit. Die 20er Jollenkreutzer brauchten für die Knapp 7 Meilen lange Strecke unter 60 Minuten, d.h. fast 7 Knoten Schnitt.
Plazierung: 5.Team Matthias G. Benneteux - 4. T. Roland Etap 21 - 3. T. Hermann Congar - 2. T.Matthias W. 20er Jolli - 1. T.Fritz 20er Jolli .
Am Ende gab es wieder eine angemessene Siegerehrung mit Sekt und Selters und handgeschliffenen Gläsern von Fritz als Preise. Es ist immer wieder toll mit dem Anreiz der Wettfahrt mal eine andere Herausforderung für das Segeln zu haben!

Druckversion | Sitemap
© Steggemeinschaft Holunderweg e. V.